Gewerbe der Region St.Gallen spannt zusammen – erster OFFA-Gewerbetag

Aktualisiert: 27. Jan.

Die Gewerbevereine der Regio St.Gallen machen gemeinsame Sache: Unter der Bezeichnung «Gewerbe Regio St.Gallen» verfolgen sie das Ziel, den Austausch über gewerbliche und politische Grenzen hinweg und damit das Gewerbe im Grossraum St.Gallen zu stärken. Dazu organisieren die Olma Messen St.Gallen zusammen mit der Galledia Event AG am Donnerstag, 21. April 2022, von 16.00 bis 18.30 Uhr den ersten OFFA-Gewerbetag. Das Thema: «Gewerbe im Aufbruch – erfolgreich durch Digitalisierung, Innovation und Expansion».


Unter der Bezeichnung «Gewerbe Regio St.Gallen» treten Gewerbevereine aus den Kantonen Appenzell Ausserrhoden, St.Gallen und Thurgau im Rahmen der OFFA erstmals gemeinsam auf. Die Beteiligten wollen eine Plattform für Diskussionen und Anregungen zu Herausforderungen im gewerblichen Umfeld über Stadtgrenzen hinaus bieten. Dazu zählen Fachkräftemangel, Tradition und Innovation im Familienunternehmen, Digitalisierung im Gewerbe, Stärken und Schwächen des Standorts St.Gallen oder auch die Zusammenarbeit von Gewerbe und Politik. Mit 500 Ausstellern und 95’000 Besucherinnen und Besuchern gilt die OFFA als erlebnisreichster Marktplatz der Ostschweiz und hat bei Gewerbebetrieben einen hohen Stellenwert. Dies wollen die Gewerbevereine aus der Stadt und den umliegenden Gemeinden noch besser nutzen. Der erste OFFA-Gewerbetag wird von den Olma Messen und der Galledia Event AG organisiert.


OFFA als «Gwerbler»-Treffpunkt und -Plattform Der OFFA-Gewerbetag ist ein Treffpunkt für Gründerinnen, Inhaber sowie Geschäftsführerinnen im Grossraum St.Gallen. Die OFFA bietet ihnen dabei ein attraktives Umfeld, eine einzigartige Plattform und die Möglichkeit, geschlossen als «Gewerbe Regio St.Gallen» aufzutreten. «Ein gewerbespezifisches Netzwerk und ein Austausch für die Region, über Stadt- und Gemeindegrenzen hinweg, ist gesucht und gefragt», so Gian Bazzi, Präsident Gewerbe der Stadt St.Gallen. Dies bringe den Gewerbetreibenden, so Bazzi weiter, eine regionale Plattform und einen Zusatznutzen für ihre Geschäftstätigkeit.


Attraktives Programm

Am ersten OFFA-Gewerbetag werden mit Dieter Bachmann, CEO Gottlieber Spezialitäten AG, und Doodle-Gründer Paul Sevinç zwei erfolgreiche Unternehmer auftreten. Weiter werden die Chancen und Möglichkeiten des Gewerbes in der Regio St.Gallen in einer Diskussionsrunde mit kompetenten Referenten thematisiert. Moderator Stefan Schmid, Chefredaktor St.Galler Tagblatt, wird durch das Programm führen. Eröffnet wird die Tagung durch Gian Bazzi, und das Schlusswort um 18 Uhr gebührt Michael Steiner, Präsident Gewerbeverein Gaiserwald. Den Abschluss bilden ein Apéro riche und die Möglichkeit für ausgedehntes Networking.


Präsidenten-Zirkel

Industrie und KMU sind in regionalen Arbeitgebervereinen organisiert. Bei Gewerbebetrieben ist dies nicht der Fall, sie sind nach wie vor nur lokal zusammengeschlossen. Das kann sich in der Region St.Gallen nun mit dem Präsidenten-Zirkel von «Gewerbe Regio St.Gallen» ändern. Diese vorerst lose Gruppierung will sich mehrmals jährlich treffen und gewerbepolitische Themen aus regionaler Sicht besprechen.


Acrevis als «Gründer»-Sponsor Wichtig war den Initianten des OFFA-Gewerbetags, im Bereich des Sponsorings dem Gewerbe nahestehende Unternehmen zu finden. Mit der Acrevis Bank als erstem Hauptsponsor und der Mobiliar Generalagentur St.Gallen als Co-Sponsor ist dies gelungen. Einige wenige Sponsoren werden noch gesucht oder sind mit den Initianten im Gespräch.


Anmeldung ab sofort möglich Die Anmeldung für den ersten OFFA-Gewerbetag vom Donnerstag, 21. April 2022, ist ab sofort möglich unter www.offa-gewerbetag.ch. Der Tagungspreis beträgt CHF 110.00 für Gewerbevereinsmitglieder aus den Ostschweizer Kantonen, CHF 90.00 für weitere Teilnehmende der gleichen Firma und CHF 140.00 für Nichtmitglieder. Ein OFFA-Tageseintritt ist im Tagungspreis inbegriffen.